Videoseminar - Einrichtung eines Tax-CMS plus Steuer-IKS

Die Einführung eines Tax-Compliance-Management-Systems (TCMS) inkl. eines Steuer-IKS (Internes Kontroll System) hilft beim legitimen Ziel der Reduzierung von Steuerbelastungen, während gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen berücksichtigt und pflichtwidriges Verhalten vermieden wird.

Erhebliche Verschärfungen des Steuerstrafrechts und umfangreiche Risiken im Unternehmen bedrohen neuerdings Geschäftsleitung und u.a. Leiter des Steuer- und/oder Rechnungswesen mit Haftstrafen, Geldbußen und persönlicher Haftung. Es genügen eigene oder Fehler von Mitarbeitern verbunden mit Leichtfertigkeit, Vorsatz oder dem sog. Organisationsverschulden, das erheblich ihre Rechtsposition verändert hat. Denn was vielen Geschäftsführern und Leitenden Angestellten oft nicht bewusst ist: Sie können bei Verdacht auf Steuerhinterziehung wegen Verletzung einer Aufsichtspflicht auch persönlich haftbar gemacht werden!

Durch die Einrichtung eines angemessenen und wirksamen TCMS/Steuer-IKS können sie Haftstrafen, Geldbußen und persönliche Haftung für sich und ihre Leitenden Mitarbeiter rechssicher vermeiden.

Unser Rechtsexperte Michael Kühn erläutert Ihnen in diesem Videoseminar, wie der Anwendungserlass zu § 153 AO und das BGH-Urteil vom 09.05.2017 dazu führen, dass ein Tax-Compliance-Management-System für Unternehmen eine doppelte Schutzfunktion entfaltet. Lernen Sie alle Risikofelder und ihre Prävention durch eine konkete Umsetzung eines TCMS anhand von Best-Practice-Beispielen kennen.

89,00 €

Zzgl. MwSt.
3 Monate Laufzeit

Vorschau

Videovorschau

Inhalte

  1. Einrichtung eines Tax-CMS plus Steuer-IKS

Ihre Vorteile

  • 86 Minuten Videoseminar mit unserem Rechtsexperten Michael Kühn
  • Unterlagen, die Ihnen den Praxiseinstieg erheblich erleichtern werden
  • Individuelles Teilnehmerzertifikat
  • Das Videoseminar ist rund um die Uhr verfügbar

89,00 € zzgl. MwSt. / 3 Monate Laufzeit

Optionen

Dieses Produkt ist auch Teil der VideoCampus-Flatrate!

Kundenstimmen

  Noch keine Bewertung
Noch keine Likes

Der VideoCampus bietet sehr praxisbezogene Themen, die verständlich rübergebracht werden. […] Wir haben die Videoseminare das erste Mal getestet und waren sehr positiv überrascht. Das Angebot würden wir jederzeit weiterempfehlen und werden es mit Sicherheit auch noch einmal in Anspruch nehmen.

Frau Stephanie Keutmeier (OBUK Haustürfüllungen GmbH & Co. KG) über ihren Besuch bei einem vergleichbaren Seminar.

Wir waren mit dem Videoseminarpaket sehr zufrieden. Großer Vorteil ist die Flexibilität und das wiederholte Ansehen, außerdem sind die Inhalte des Umsatzsteuerpakets sehr gut aufbereitet.

Kerstin Werner (Egmont Ehapa Media GmbH ) über ihren Besuch bei einem vergleichbaren Seminar.

Ziele + Gliederung

Die Einführung eines Tax-Compliance-Management-Systems (TCMS) inkl. eines Steuer-IKS (Internes Kontroll System) hilft beim legitimen Ziel der Reduzierung von Steuerbelastungen, während gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen berücksichtigt und pflichtwidriges Verhalten vermieden wird.

Erhebliche Verschärfungen des Steuerstrafrechts und umfangreiche Risiken im Unternehmen bedrohen neuerdings Geschäftsleitung und u.a. Leiter des Steuer- und/oder Rechnungswesen mit Haftstrafen, Geldbußen und persönlicher Haftung. Es genügen eigene oder Fehler von Mitarbeitern verbunden mit Leichtfertigkeit, Vorsatz oder dem sog. Organisationsverschulden, das erheblich ihre Rechtsposition verändert hat. Denn was vielen Geschäftsführern und Leitenden Angestellten oft nicht bewusst ist: Sie können bei Verdacht auf Steuerhinterziehung wegen Verletzung einer Aufsichtspflicht auch persönlich haftbar gemacht werden!

Durch die Einrichtung eines angemessenen und wirksamen TCMS/Steuer-IKS können sie Haftstrafen, Geldbußen und persönliche Haftung für sich und ihre Leitenden Mitarbeiter rechssicher vermeiden.

Unser Rechtsexperte Michael Kühn erläutert Ihnen in diesem Videoseminar, wie der Anwendungserlass zu § 153 AO und das BGH-Urteil vom 09.05.2017 dazu führen, dass ein Tax-Compliance-Management-System für Unternehmen eine doppelte Schutzfunktion entfaltet. Lernen Sie alle Risikofelder und ihre Prävention durch eine konkete Umsetzung eines TCMS anhand von Best-Practice-Beispielen kennen.

Entdecken Sie weitere Produkte zum Thema:

VideoCampus

Mit dem VideoCampus erhalten Sie neues und aktuelles Wissen von Expert*innen aus der Praxis aus zahlreichen Gebieten. So können Sie sich nicht nur neues Wissen aneignen. Sie werden dieses Wissen auch leicht in Ihrem Arbeitsalltag integrieren können. Aus Kennen wird so echtes Können!

  • Flexible Weiterbildung, wo und wann Sie wollen
  • Kostengünstiger als Seminare und Coachings
  • Expert*innen aus der Praxis erleichtern den Wissenstransfer in die Praxis

Aktuelle Themen

Unsere Kurse und Lehrgänge sind topaktuell und bieten Lösungen für die Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt an.

Flexibilität

Eignen Sie sich Wissen an und entwickeln Sie neue Kompetenzen, wann und wo Sie wollen!

E-Learning

Profitieren Sie von modern aufgearbeiteten Inhalten – kurz, pointiert, fachlich fundiert!

Unsere Kunden

Newsletter

Aktuelle News zu den neuesten E-Learning-Trends, zu Didaktik und Arbeit 4.0, mit regelmäßigen Tipps zu Argumentation, Marketing u.v.m. – und natürlich jeden Monat mit kostenlosen Videos aus unserem VideoCampus!

Aktuelle Ausgabe lesen Jetzt abonnieren

Ihr Campus-Team

Tobias Weilandt

Tobias Weilandt

Produktmanager EasySpeech & VideoCampus

Telefon: 040 / 41 33 21 - 80
E-Mail: t.weilandt@dashoefer.de

Matthias Wermke

Matthias Wermke

Online-Redakteur

Telefon: 040 / 41 33 21 - 54
E-Mail: m.wermke@dashoefer.de

Aktuelles & News

"Ich bin teamfähig" – Wieso Soft Skills wichtiger werden und wie Sie Ihre herausfinden

24.06.2021 — Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: StepStone Deutschland GmbH.

Wer sich auf einen neuen Job bewirbt, weiß: Die Frage nach den Stärken und Schwächen kommt eigentlich immer. Eine Studie gibt Personaler*innen recht: Persönliche Eigenschaften werden immer wichtiger bei der Suche nach einem passenden Job. Weiterlesen …

Büro-Rückkehrende als Ziel für Cyber-Kriminelle: Wie sich Beschäftigte und Unternehmen schützen können

29.06.2021 — Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V..

Am 1. Juli endet die Homeoffice-Pflicht in Deutschland. Dann müssen Arbeitgeber ihren Angestellten nicht länger die Arbeit im Homeoffice anbieten. Im Zuge der Rückkehr an den Arbeitsplatz entstehen neue Einfallstore für Cyberkriminelle. Weiterlesen …

VideoCampus auf YouTube

Regelmäßige kostenlose Kurse und Seminare finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und bilden sich kostenlos weiter!

nach oben